Allgemeine Geschäftsbedingungen

Definitionen

Die folgenden Begriffe haben in diesen Geschäftsbedingungen die folgende Bedeutung:

  • 'Auszeichnungen’ bezeichnet die DACH Customer Experience Awards.
  • 'Dienste’ bezeichnet die Dienste, die von Awards International oder seinen verbundenen Unternehmen oder Partnern zur Vergabe der Preise bereitgestellt werden, und bezieht sich im Allgemeinen auf die Prozesse, Web- und persönlichen Dienstleistungen für die Teilnahme an den Auszeichnungen, das Jurorenamt und die Teilnahme an den Preisverleihungen sowie den Präsentationen.
  • 'Kunde’ bezeichnet die Person oder Personen, deren Name auf dem entsprechenden Formular für die Teilnahme einer Initiative, als Juror oder für die Teilnahme an den Auszeichnungen erscheint, und schließt alle ihre bestellten Vertreter ein.
  • 'Unternehmen’ bezeichnet Awards International Ltd mit Sitz in Acacia Farm, Lower Road, Royston SG8 0EE.
  • 'Parteien’ sind der Kunde und das Unternehmen, wenn sie gemeinsam bezeichnet werden.
  • 'Formulare für Auszeichnungen’ bezeichnet jedes offizielle Formular, das Teil des Teilnahmeprozesses ist, Juroren oder eine Buchung für die Teilnahme an den Awards ist, sei es entweder als Webformular oder in Papierform oder als Hardcopy.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  • Die allgemeinen Geschäftsbedingung werden vom Unternehmen festgelegt und können jederzeit über die Websiteeingesehen werden www.dachcxa.com.
  • Die Parteien erklären sich mit diesen Bedingungen einverstanden, indem der Kunde das entsprechende Kästchen auf dem Zahlungsformular ankreuzt und das Anmeldeformular auf der oben genannten Website absendet.
  • Für den Fall, daβ der Kunde eine Rechnung verlangt, stimmt der Kunde den jeweiligen Bedingungen zu, indem er eine abgeschlossene Bestellung abgibt.
  • Wenn zwischen den Parteien eine Vereinbarung zur Änderung dieser Bedingungen besteht, werden die Parteien dies schriftlich per E-Mail oder auf dem Postweg tun.
  • Die Informationen, die das Unternehmen in Bezug auf eine Aktivitäten liefert, sind nach bestem Wissen und Gewissen richtig, stellen jedoch keine Garantie oder Zusicherung des Unternehmens dar.
  • Das Unternehmen kann die Geschäftsbedingungen nach eigenem Ermessen und ohne vorherige Ankündigung jederzeit ändern.

Das Unternehmen stimmt zu:

  • die Preise und Dienstleistungen zu erbringen und den Kundennutzen zu sichern, dies geschieht nach bestem Vermögen und in gutem Glauben.
  • dem Kunden die Formulare und Prozesse für die Preisverleihung zur Verfügung stellen, damit er sich aus den Gründen, aus denen er dies wünscht, an den Awards anmelden kann.
  • angemessene Unterstützung und Kommunikationsmöglichkeiten mit dem Unternehmen bereitzustellen, falls der Kunde dies wünscht.
  • um Rückmeldungen von Kunden einzuholen, um die Auszeichnungen und Dienstleistungen bestmöglich zu verbessern.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden,

  • daβ er an den Awards teilnehmen möchte und von den dem Kunden erbrachten Dienstleistungen in der von dem Unternehmen festgelegten Weise profitieren möchte.
  • von Zeit zu Zeit die vom Unternehmen vorgegebenen Regeln oder Richtlinien einzuhalten, damit der Kunde an den Awards teilnehmen und von den Dienstleistungen profitieren kann.
  • daβ sie befugt sind die Teilnahme zu beantragen.
  • die Dienstleistungen gemäß den hierin festgelegten Bedingungen und insbesondere den nachstehenden Zahlungsbedingungen, zu handeln

Vertraulichkeit – Das Unternehmen gewährleistet, daβ

  • alle übermittelten Informationen streng vertraulich behandelt werden.
  • Informationen, die nach der Einreichung des Eintrags im Public Domain-Bereich leicht zugänglich sind oder im Public Domain-Bereich verfügbar werden, sind jedoch von den obigen Angaben ausgenommen.
  • alle Mitarbeiter oder Personen, die im Zusammenhang mit der Durchführung der Preisverleihung stehen, müssen die vom Kunden bereitgestellten Informationen einsehen oder überprüfen und unterliegen der Geheimhaltungsvereinbarung.
  • Dritte, die nicht an der Durchführung des Programmes beteiligt sind, werden ohne schriftliche Zustimmung des Kunden nicht informiert.
  • Es den Namen und das Logo des Kunden gemäß den geltenden Gesetzen und Bestimmungen verwenden.
  • sie den Namen und / oder das Logo des Kunden nur mit vorheriger Zustimmung des Kunden und in begründeter Form in der vom Kunden gewünschten Form verwenden.
  • sicherzustellen, daβ alle Aufzeichnungen von Kundendaten sicher aufbewahrt werden und streng vertraulich und gemäß dem Datenschutzgesetz, das zu diesem Zeitpunkt in Kraft ist, eingehalten wird.

Wahre und akkurate Repräsentation – der Kunde garantiert, daβ:

  • alle Information übermittelt durch den Kunden zur Teilnahme an der Preisverleihung berechtigen und/odergegeben wurden, um Dienstleistungen durch das Unternehmen nach bestem Wissen und Gewissen wahr und akkurat sind
  • sie berechtigt sind, alle übermittelten Informationen zu verwenden und im Falle von Agenturen oder Drittanbietern, berechtigt sind diese zu übermitteln.
  • das Unternehmen ist nicht verantwortlich oder haftbar für jegliche Beschwerden oder Fehlpräsentationen die durch Mitarbeiter des Kunden, Agenturen oder Drittanbietern verursacht werden.

Verwendung von Teilnahmeinformationen durch die Management Cranfield University

  • Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, daβ Informationen des Unternehmens aus den Preisverleihungsprogrammen mit der Marketing-Fakultät der Cranfield School of Management und seinen Mitarbeitern, die das Cranfield Customer Management Forum (CCMF) betreiben, ausgetauscht werden dürfen.
  • In diesem Fall beziehen sich die Mitarbeiter auf die professionellen Akademiker, die an der School of Management der Cranfield University angestellt sind und deren Zweck darin besteht, bewährte Verfahren in der Unternehmensführung zu ermitteln und zu lehren.
  • Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, daβ Vertreter der Management of Cranfield University in Bezug auf Informationen, die für wissenschaftliche Forschung zur Verfügung gestellt werden, Kontakt mit ihnen aufgenommen werden kann.
  • Bei Zweifeln bezüglich Vertraulichkeitsangelegenheiten von Informationen, wird sich das Unternehmen mit dem Kunden in Verbindung setzen und um Erlaubnis oder Anleitung zu bitten, bevor weitere Schritte unternommen werden.

Zahlungsbedingungen

  • Der Kunde verpflichtet sich, den Preis für die gewählte(n) Dienstleistunge(n) gemäß den auf der Website angegebenen Zahlungsbedingungen zu zahlen, www.dachcxa.com
  • Falls der Kunde die Bedingungen, die das Unternehmen zur Erbringung der Dienstleistungen benötigt zurückhält oder beeinträchtigt, kann dies Folgendes bedeuten, ist aber nicht darauf beschränkt: ‐ Wenn dies Bestandteil der Vereinbarung zwischen den Parteien ist:
    • Der Kunde kann nicht als Finalist oder Gewinner betrachtet werden.
    • Der Kunde kann sein Profil weder auf der Website aufführen lassen, noch die Nutzung des etwaigen Verlusts oder Schadens durch den Ausschluss von der Preisverleihung für die etwaige Öffentlichkeitsarbeit des Kunden.
    • Der Kunde darf nicht an der Preisverleihung teilnehmen.
    • Der Kunde erkennt an, daβ die Nichteinreichung von Teilnahmeformularen gemäß den Regeln und Richtlinien die Vereinbarung zwischen den Parteien eine Zahlungsplicht nicht aufhebt.

DAS BEDEUTET, DAβ DAS UNTERNEHMEN WEITER BERECHTIGT IST EINE ZAHLUNG ZU FORDERN, DIE ZAHLUNG ZU ERHALTEN, OB EIN TEILNEHMER ODER DEREN VERTRETER TEILNEHMEN ODER NICHT, WENN SIE EINE RECHNUNG ODER EINGEREICHTE ZAHLUNG VORGENOMMEN WURDEN:

Zahlungsziel bei Rechnungen oder Kreditkarten ist 14 Tage der Zahlung, bzw. 14 Tage nach Erhalt einer Rechnung das Datum auf der Rechnung des Unternehmens.

  • 30 Tage vor Ablauf der Anmeldefrist zur Preisverleihung (oder weniger) werden keine Erstattungen mehr geleitstet.
  • Bei gewählter Kartenzahlung werden 5% des Gesamtbetrags oder €20 Bearbeitungsgebühr erhoben, je nachdem, welcher Betrag höher ist.

Verspätete Zahlung und Zahlungsverzug

  • 14 Tage ab Rechnungsdatum werden Zinsen in Höhe von 2,2% pro Monat auf die Restschuld hinzugerechnet – dies geschieht gemäß des Britischen Schuldentilgungsgesetzes von 1998.
  • Außerdem wird eine Bearbeitungsgebühr von €50 erhoben.
  • Um eine Begleichung einer Rechnung zu erwirken, werden zwei Mahnungen gesendet.
  • Sollten weitere Mahnung, die zur Wiedererlangung der Restschuld gesendet werden , werden der ausstehenden Restschuld €50 Bearbeitungsgebühr je Mahnung hinzugefügt.
  • Nachdem zwei Mahnungen ohne erfolgte Zahlung verschickt worden sind, wird das Unternehmen umgehend eine Vollstreckung beim entsprechenden Amtsgericht beantragen und es werden keine weiteren Benachrichtigung ausgestellt.

Weitere Informationen

  • zur Veranstaltung und Aktivitäten können sich von denen auf der Website (wwww.dachcxa.com) oder in anderen Medien veröffentlichten Informationen unterscheiden.
  • Änderungen liegen im alleinigen Ermessen des Unternehmens.
  • Es erfolgt keine Kommunikation zwischen den Juroren und den Teilnehmern bezüglich der Kriterien, des Verfahrens und der Entscheidung der Gewinner.
  • Die Entscheidungen der Jury in Bezug auf alle Teilnahmen und die Entscheidungen über die Gewinner sind endgültig.
  • Die Teilnahme an der Preisverleihung verpflichtet das Unternehmen nicht dazu, daβ der teilnehmende Kunde eine Auszeichnung erhält.
  • Für den Fall, daβ die Preisverleihung aus irgendeinem Grund an dem oben genannten Ort oder Datum nicht stattfinden kann, behält sich das Unternehmen das Recht vor, die Veranstaltung abzusagen, zu verschieben oder an einen anderen Ort zu verlegen. Das Unternehmen wird den Kunden über Änderungen informieren.
  • Der Kunde hat keinen Anspruch gegen das Unternehmen in Bezug auf Verluste oder Schäden, die darauf zurückzuführen sind, daβ die Aktivität oder Aktivitäten gar nicht oder auch nur teilweise stattgefunden haben, aus welchen Gründen auch immer. Es besteht kein Anspruch, wenn der Verlust oder Schaden durch Fahrlässigkeit, Betrug oder vorsätzlichen Ausfall des Unternehmens verursacht wird. Dies trifft auch auf eine Verschiebung oder Absage der Preisverleihungsveranstaltung zu.
  • Das Unternehmen kann anstelle der geplanten Veranstaltungen oder geplanten Aktivitäten andere Aktivitäten oder Ereignisse für die Preisverleihung einsetzen, und im Falle einer solcher Entscheidungen wird das Unternehmen den Kunden nach besten Kräften im Voraus darüber informieren.
  • Keine der Parteien dieser Vereinbarung kann ohne vorherige Zustimmung der anderen Partei Rechte oder Pflichten aus diesem Vertrag abtreten, sofern dies nicht in einer Vereinbarung nichts anderes vereinbart wurde.
  • Mitarbeiter und Vertreter des Unternehmens haften unter keinen Umständen für Folgeschäden, indirekte Schäden oder Sonderschäden jeglicher Art, die sich aus oder in irgendeiner Weise im Zusammenhang mit der Leistung oder dem Versagen des Programmes ergeben sollten.
  • Sollte sich ein Mitglied der Partei des Kunden bei den Preisverleihungen in einer für das Unternehmen nicht akzeptablen Weise verhalten, wird er aufgefordert, die Veranstaltung zu verlassen. In diesem Fall haftet der Kunde gegenüber dem Unternehmen durch die vollständige Zahlung aller entstandenen Kosten und etwaiger Gebühren, die normalerweise für die Teilnahme an der Preisverleihung oder die Teilnahme an diesen Aktivitäten fällig waren.
  • In diesem Fall kann der Kunde auch für Schäden haftbar gemacht werden, die unter den gegebenen Umständen entstanden sind.
  • Das Unternehmen wird mit allen Kunden in allen Belangen bestmöglich zusammenarbeiten.
  • Der Firmenname und/oder das Markenzeichen oder das Logo von Awards International dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Unternehmens oder seiner Vertreter nicht für Werbezwecke verwendet werden.
  • Das Unternehmen haftet nicht für den Verlust oder die Beschädigung des Eigentums des Kunden. Im Falle eines Verlusts oder einer Beschädigung des Eigentums des Kunden, sollte es zum Zeitpunkt der Entdeckung den Inhabern des Veranstaltungsortes und/oder dem Unternehmen gemeldet werden.
  • Der Aufbau, die Gültigkeit und die Erfüllung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen dem englischen Gesetz und beide Parteien erklären sich damit einverstanden, sich ausschließlich der Zuständigkeit der englischen Gerichte zu unterwerfen.
  • Nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen begründet Rechtsansprüche für andere als den Kunden und dem Unternehmen.

Cookies Policy

Awards International und die DACH Customer Experience Awards ("uns", "wir" oder "unsere") verwenden Cookies auf der www.dachcxa.com - Website (der "Service"). Durch die Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

In unseren Cookie-Richtlinien erfahren Sie, was Cookies sind, wie wir Cookies verwenden, sowie Drittanbieter, mit denen wir möglicherweise zusammenarbeiten. Cookies werden für unsere Dienste verwendet. Durch die Benutzung unserer Website stimmen Sie unseren Richtlinien bezüglich Cookies und weitere Informationen zu. Diese Cookie-Richtlinien wird von TermsFeed Generator an Awards International lizenziert.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Textstücke, die Ihr Browser von einer von Ihnen besuchten Website sendet. Eine Cookie-Datei wird in Ihrem Webbrowser gespeichert und ermöglicht dem Dienst oder einem Drittanbieter, Sie zu erkennen, Ihren nächsten Besuch zu erleichtern und diese Dienste für Sie nützlicher zu machen.

Cookies können "dauerhafte" Cookies oder "Sitzungscookies" sein. Dauerhafte Cookies verbleiben auf Ihrem PC oder Ihrem mobilen Gerät, wenn Sie offline gehen; Sitzungscookies der aktuellen Sitzung werden wieder gelöscht, sobald Sie Ihren Webbrowser schließen.

Verwendung von Cookies durch Awards International und DACH Customer Experience Awards

Wenn Sie unsere Dienste nutzen und/oder auf unsere Dienste zugreifen, können eine Reihe von Cookie-Dateien in Ihrem Webbrowser abgelegt werden.

Wir verwenden Cookies für die folgenden Zwecke:

Um bestimmte Funktionen eines Dienstes zu aktivieren, die für diesen Dienst benötigt werden.

Wir verwenden sowohl temporäre Cookies während der Sitzung als auch dauerhafte Cookies. Wir verwenden verschiedene Arten von Cookies, um unsere Dienst auszuführen:

Wesentliche Cookies: Wir können wesentliche/wichtige Cookies verwenden, um Benutzer zu authentifizieren und eine betrügerische Verwendung von Benutzerkonten zu verhindern.

Welche Optionen haben Sie bezüglich Cookies?

Wenn Sie Cookies löschen möchten oder Ihren Browser anweisen möchten, Cookies zu löschen oder abzulehnen, besuchen Sie die Hilfeseiten Ihres Webbrowsers.

Wenn Sie Cookies löschen oder ablehnen, können Sie möglicherweise nicht alle von uns angebotenen Funktionen oder Dienste nutzen, Ihre Einstellungen können nicht gespeichert werden und einige unserer Seiten werden möglicherweise nicht ordnungsgemäß angezeigt.

Besuchen Sie für den Chrome-Webbrowser diese Seite von Google: Besuchen Sie: https://support.google.com/accounts/answer/32050

Für den Internet Explorer-Webbrowser diese Seite von Microsoft: http://support.microsoft.com/kb/278835

Besuchen Sie von Mozilla diese Seite für den Firefox-Webbrowser: https://support.mozilla.org/en-US/kb/delete-cookies-remove-info-websites-stored

Für den Safari-Webbrowser besuchen Sie bitte diese Seite von Apple: https://support.apple.com/de-at/guide/safari/sfri11471/mac

Für alle anderen Webbrowser besuchen Sie bitte die offiziellen Webseiten Ihres Webbrowsers.